Ergebnisticker

  3 : 3    |     2 : 2    |     4 : 2    |     3 : 4    |     0 : 2    |     0 : 5    |     1 : 2    |     2 : 4    |     1 : 5    |     5 : 0    |     2 : 1    |     0 : 5    |     5 : 0    |     4 : 4    |     0 : 5    |     2 : 3    |     1 : 1    |     3 : 3    |     4 : 2    |     2 : 1    |     2 : 0    |     1 : 3    |     3 : 1    |     1 : 4    |     0 : 5    |     1 : 2    |     6 : 4    |     6 : 1    |     5 : 3    |     0 : 1    |     1 : 3    |     5 : 0    |     2 : 2    |     0 : 5    |     1 : 2    |     7 : 2    |     0 : 5    |     5 : 0    |     3 : 2    |     0 : 5    |     2 : 1    |     0 : 0    |     3 : 2    |     3 : 2    |     6 : 1    |     0 : 0    |     4 : 2    |     5 : 2    |     1 : 4    |     4 : 3    |   

Das Grosse Stadtderby.......

+++ 06.02.20 - 17:02 Uhr +++
95x gelesen
Verfasser: God_of_War88

Am 1.02.20 genau vor 5 Tagen fand am Abend das Manchester Derby statt. Kurz nur einige Infos über dieses Derby was eine lange geschichte besitzt und die Stadt selber.

Beide Vereine haben ihren Ursprung im Osten der Stadt, der überwiegend von Industriearbeitern bevölkert war.

Im nordöstlichen Stadtteil Newton Heath wurde 1878 der United-Vorläufer Newton Heath LYR Football Club gegründet. Die Kurzbezeichnung LYR steht für die Eisenbahngesellschaft Lancashire and Yorkshire Railway, die 1847 aus dem Zusammenschluss mehrerer Eisenbahngesellschaften hervorgegangen ist. Die Mannschaft bestand ausschließlich aus Arbeitern der Eisenbahngesellschaft, von denen kaum einer in Manchester geboren war. So stellte die Manchester Evening News 1887 in einem Spielbericht fest: „Mit Ausnahme von Wright haben wir keinen Einheimischen im Team entdeckt.“ Ein großer Teil der auswärtigen Vereinsmitglieder waren Iren, die 1902 bei der Suche eines neuen Namens für den seit der Trennung von der Eisenbahn 1892 als Newton Heath FC firmierenden Verein für „Manchester Celtic“ plädierten. Weil die Mehrheit der Mitglieder diese Bezeichnung jedoch als Gefahr möglicher sektiererischer Konflikte ausmachte, wurde der Vorschlag abgelehnt. Eine Mehrheit fand schließlich der von Louis Rocca, einem 19-jährigen Sohn italienischer Einwanderer, eingebrachte Vorschlag „Manchester United“. Dies war jedoch nicht die einzige Idee Roccas, die sich bewährte. Denn er kam auch auf den brillanten Gedanken, die Priester der katholischen Kirche von Manchester als Talentscouts einzusetzen, indem sie dem Verein jedes Talent ihrer jeweiligen Gemeinde melden sollten. So wurde die Verbindung des Vereins zur katholischen Kirche untermauert.

 

 

                                                         Derbygeschichte

 

 

                                                                       

 

Zur ersten Auflage des Manchester Derby kam es am 12. November 1881. Damals empfing St. Mark’s (West Gorton) (ab 1894 Manchester City) in der Hyde Road den Newton Heath LYR Football Club (ab 1902 Manchester United) zu einem Freundschaftsspiel. Die Begegnung endete mit einem 3:0-Sieg von Newton Heath. Die damalige Lokalzeitung kommentierte das Aufeinandertreffen als "ein ansehnliches Spiel". Es sollte zehn Jahre dauern bis zur ersten Partie in einem offiziellen Wettbewerb. In der ersten Qualifikationsrunde des FA Cup 1891/92 bezwang der Newton Heath FC in einem Heimspiel an der North Road Stadtrivale Manchester City mit 5:1 Toren.

Mit dem Aufstieg von Newton Heath in die zweitklassige Football League Second Division 1894/95 gab es am 3. November 1894 das erste Spiel auf Ligaebene. Vor 14.000 Zuschauern mussten sich die Citizens an der heimischen Hyde Road den Heathens mit 2:5 Toren beugen. Bei diesem ersten offiziellen Derby traten beide Mannschaften mit folgender Aufstellung an:

 

  • City: George Hutchison, Harry Smith, John Walker, George Mann, Joseph Nash, Fred Dyer, Billy Meredith, Pat Finnerhan, Sandy Rowan, James Sharples, Bob Milarvie.
  • Newton Heath: William Douglas, John McCartney, Fred Erentz, George Perrins, James McNaught, William Davidson, John Clarkin, Robert Donaldson, James Dow, Richard Smith, James Peters.

Die Stadien:

                                               

 

 

City musste bis zum 7. Dezember 1895 auf einen ersten Erfolg (2:1) gegen die Rivalen warten. 1906 folgte ManUnited den schon 1903 aufgestiegenen Citizens in die Football League First Division. Mit einem 3:0 vor 40.000 Zuschauern entschieden die Himmelblauen das erste Spiel für sich.

Besonders hart ging es in den 1970er Jahren zwischen den beiden Clubs zu. Im Duell der Football League First Division 1970/71 traf man am 12. Dezember 1970 im Old Trafford aufeinander. Nachdem City das 0:1 (Endstand 1:4) erzielte, kam es zu es in der 23. Minute zu einem Zweikampf um den Ball zwischen George Best von United und Glyn Pardoe. Pardoe spielte zuerst den Ball und Best rutschte in Pardoes Beine. Dabei zog sich der City-Spieler einen komplizierten, zweifachen Bruch des rechten Beines zu und stand kurzzeitig vor der Amputation. Er konnte erst nach zwei Jahren wieder für Manchester City auflaufen.

Im Hinspiel der Saison 1973/74 sahen die Spieler Lou Macari und Mike Doyle die Rote Karte. Beide hielten diese für überzogen und weigerten sich den Platz zu verlassen. Nach einer minutenlangen Diskussion schickte Schiedsrichter Clive Thomas beide Mannschaften in die Kabinen zurück. Nach einer Pause holte der Schiedsrichter die beiden Teams aus den Umkleidekabinen zurück. Macari und Doyle wurden währenddessen von Polizisten bewacht, damit sie nicht auf das Spielfeld zurückkehrten.

Auch das Rückspiel am 27. April 1974 blieb den Fans in Erinnerung. ManUnited benötigte jeden Punkt gegen den Abstieg, da man vor dem Spieltag zwei Punkte Rückstand auf den 20. Platz des FC Southampton und zwei Tage später noch ein Nachholspiel gegen Stoke City hatten. Bis in die 84. Minute blieb die Partie torlos, dann spielte Francis Lee den Ball im Strafraum zu Denis Law. Law beförderte den Ball per Hackentrick in das Tor von United. Denis Law war erst im Sommer 1973 nach elf Jahren und 171 Toren in 309 Spielen für Manchester United zu den Citizens gewechselt. Nach dem Tor stürmten Fans das Spielfeld des Old Trafford. Law wurde nach dem Tor unter lauten Buh-Rufen ausgewechselt, bestritt kein Spiel mehr für City und beendete nach der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 seine Karriere. Manchester United musste nach 36 Jahren Erstklassigkeit den Weg in die zweite Liga antreten.

In den 1980er Jahren musste Manchester City zwei Mal (1982 bis 1985 und 1986 bis 1989) die First Division verlassen. Im Hinspiel der Aufstiegssaison 1989/90 bezwang man ManUnited mit 5:1 Toren. Dies war für die Red Devils die höchste Derbyniederlage seit 1955. Es war für die Skyblues aber auch der Beginn einer Serie von 13 Jahren ohne Sieg im Derby.

 

 

Statistik:

 

 

 

Aktueller Spielbericht aus der Premier League

 

Anhand des Spielberichtes könnt ihr entnehmen wie knapp das Spiel im großen und ganzem war. Viele Torschüsse und Chancen auf beiden Seiten. Die Red Devils führten zur Halbzeit suverän mit einem 2:0 Vorsprung.

Manchester City kam in der 2 ten Halbzeit stark zurück, und kam in der 60.min durch Gabriel Jesus an Manchester United ran. Antony Martial schockte die Citizens in der 62. min mit einem Traumtor zum 3:1. 

Die Offensivmaschine von Manchester City war nicht aufzuhalten und in der 74.min und 85. min gleichte City durch Gabriel Jesus und Sergio Agüero zum 3:3 aus. Die letzten 7 min des Spiels gehörten ganz klar Manchester United die auf Konter umstellten und setzten die Sky Blues so unter Druck was natürlich grosse Löcher im Mittelfeld riß, was Sergio Agüero in der 90.min mit seiner Geschwindigkeit eiskalt ausnutzte zum 3:4 Endstand. Die Atmosphäre im Old Trafford war sichtlich angespannt die Fans auf den Rängen sind schier ausgerastet, dennoch lief alles Fair über Bühne und die Sky Blues verbuchten einen Sieg im "Ewigen Englischen Derby" aus Manchester.

 

 

So das wars es wieder einmal von mir viel Spass beim Lesen und Kommentieren.

 

Euer God_of_War88

 

 

 

 

 

 

Kommentare

dermessi7979 - 11.02.20 - 01:12 Uhr
Sehr informativ. die Geschichte hinter diesen Spielpaarungen finde ich mega interessant. Sehr lesenswert
dermessi7979 - 11.02.20 - 01:10 Uhr
Geiler Bericht.
Gomorra - 06.02.20 - 17:04 Uhr
Hammer geschrieben mein libber

Copyright © Esports Super League 2020